Bei besten Wettkampfbedingungen haben am Samstagnachmittag 1114 Läufer beim 44. Bodensee-Marathon in den verschiedenen Disziplinen teilgenommen. Neben der klassischen Marathonstrecke, die dieses Jahr 102 Läufer in Angriff nahmen, galt die Aufmerksamkeit der meisten Zuschauer dem Halbmarathon. 612 Sportler boten um 13 Uhr beim Startschuss ein imposantes und farbenfrohes Bild.

Ebenweiler - ein kleiner und feiner Triathlon mit guter Organisation, alles ist einfach und übersichtlich. Schwimmen findet im Ebenweiler Weiher statt, die Radstrecke ist ein Rundkurs von 20 km, 1 mal für Volksdistanz und 2 mal zu befahren für olympische Distanz. Die Laufstrecke beträgt für den Volks-Triathlon 5 km und für die olympische Distanz 10 km.

Mit 36 teilnehmenden Mannschaften haben wieder mehr als 350 Läufer, darunter auch die Neukircher, bei zum Teil strömendem Regen Spendengelder für „Ärzte ohne Grenzen“ erlaufen. Im Läuferlager war wie immer für die Verpflegung bestens gesorgt. Dank der vielen Sachspender gab es für alle Teammitglieder kostenfrei Mineralwasser, alkoholfreier Weizen, Fruchtschorle, Obst, Saitenwürste, Weißwürste, Brot, Müsli, Suppe, Müsliriegel und vieles mehr.

Auch dieses Jahr waren die Neukircher Läufer wieder beim Stundenlauf in Laimnau vertreten. Der Wettergott hatte ein Einsehen und ließ es ausnahmsweise in dieser Stunde nicht regnen; so konnten sich Magda und Dieter Joos, die abwechselnd eine Runde von 800 m liefen, mit insgesamt 14 Runden den 2. Platz in ihrer Altersklasse sichern. Ein starkes Team!!!

 

Kürzlich luden Bruno und Anett die Neukircher Laufgruppe zu einer abwechslungsreichen Wanderung ein. Von Sigmarszell aus ging es zum idyllisch gelegenen Riedstüble nach Möggers zum Kässpätzle-Essen. Herzlichen Dank nochmals an die beiden für das kulinarische Verwöhnprogramm und einen unvergesslich schönen Tag.

 

Beim diesjährigen Halbmarathon in Bad Waldsee nahmen vom TSV Neukirch 7 Läuferinnen und Läufer teil. Bei sonnigem Wetter fiel um 12:00 Uhr der Startschuss am Rathaus für ca. 556 gemeldete Teilnehmer (Finisher: 493). Die Strecke führte zunächst um den See, dann stadtauswärts am Schloss vorbei und nach Reute. Nach einer Wendeschleife ging es dann wieder zurück nach Bad Waldsee. Die sommerlichen Temperaturen sorgten dafür, dass so manches Laufergebnis weit hinter den Erwartungen lag; dennoch waren alle froh, das Ziel nach 21 km im "guter Verfassung" erreicht zu haben. Und nachdem sich jeder mit Obst, Joghurt, Weißbrot und alkoholfreiem Bier gestärkt hatte, waren die Strapazen ohnehin schnell vergessen.

Beim Heiligenberger Schlosslauf war auch dieses Jahr wieder der Lauftreff Neukirch vertreten. Bei der 10-km-Distanz erreichte Thomas Breitenberger mit einer Zeit von 00:46:48 in seiner Altersklasse Platz 3 und Dieter Joos mit einer Zeit von 00:54:44 Platz 12. Magda Joos kam mit einer Zeit von 01:02:27 auf Platz 2 in ihrer AK.

Für 11 Läufer des TSV Neukirch ging es am 09. April mal wieder zu einer neuen Veranstaltung, und zwar zum ersten Leiblachlauf nach Hergensweiler. Dieser wurde vom TSV Hergensweiler ausgerichtet und belebte eine alte Volkslaufveranstaltung wieder. Das Wetter war leider etwas durchwachsen und ganz und gar nicht mehr so sonnig wie das Wochenende davor.