Kinderball 2017

Die Bilder vom Kinderball am 17. Januar 2016 sind nun hier verfügbar. Auf Wunsch sind die Bilder auch in voller Auflösung verfügbar (ggf. E-Mail an Webmaster).

Bitte beachten Sie, wie wir die Persönlichkeitsrechte bei der Veröffentlichung von Fotos von öffentlichen Veranstaltungen des TSV Neukirch handhaben. Details hierzu finden Sie hier (ganz unten unter "Persönlichkeitsrechte").

Die Bilder vom Kinderball am 8. Februar 2015 sind nun (mit einiger Verspätung) hier verfügbar. Auf Wunsch sind die Bilder auch in voller Auflösung verfügbar (ggf. E-Mail an Webmaster).

Bitte beachten Sie, wie wir die Persönlichkeitsrechte bei der Veröffentlichung von Fotos von öffentlichen Veranstaltungen des TSV Neukirch handhaben. Details hierzu finden Sie hier (ganz unten unter "Persönlichkeitsrechte").

Die Bilder vom Kinderball 2014 sind ab sofort hier verfügbar. Auf Wunsch sind die Bilder auch in voller Auflösung verfügbar. (E-Mail an Webmaster)

Bitte beachten Sie ggf., wie wir die Persönlichkeitsrechte bei der Veröffentlichung von Fotos bei öffentlichen Veranstaltungen des TSV Neukirch handhaben. Details hierzu finden Sie hier (ganz unten unter "Persönlichkeitsrechte").

Die Bilder vom Kinderball 2013 (13.1.2013) sind nun hier online verfügbar. Wir bitten um Entschuldigung, dass es etwas gedauert hat...
Für Originalbilder (zum Ausdruck oder Vergrößerung) wenden Sie sich bitte an den Webmaster.

Die Jugendabteilung der TSV Neukirch präsentierte den Kinderball mit großem und buntem Programm

Zum traditionellen Kinderball in Neukirch lud die Jugendabteilung des TSV Neukirch und rund 250 Kinder, Eltern und Großeltern nahmen das Angebot an, in der Neukircher Festhalle einen unterhaltsamen und lustigen Sonntagnachmittag zu verbringen. In diesem Jahr führten Ulla Minje mit Sohn Pascal alias Kalli durch das dreistündige Programm.

Angeführt von ihrem Prinzen Linus der I. und ihrer Prinzessin Tanja eröffnete die Kinderprinzengarde mit einer tänzerischen Einlage samt Zugabe die Veranstaltung und Manuela Baur konnte stolz auf die Darbietung ihrer 14 Schützlinge sein. Mit „Kau Kau – Oho“ wurden dann die Kauer Waldteufel empfangen, die ebenfalls einen Tanz zum Besten gaben und auf dem Weg zum Langenargener Fasnetsumzug einen Zwischenstop in Neukirch einlegten. Die Bühne wurde dabei von den vielen kleinen Prinzessinnen, Feen, Engel und Hexen belagert, welche die Vorführung begeistert verfolgten. Der Zauberer Thomaselli präsentierte dann die Kunst des Luftballonverknotens und schuf zur Freude der kleinen Fasnetsbegeisterten mit hektischen aber gekonnten und schnellen Handgriffen eine ganze Reihe von Hunden, Schwertern und Schlangen. Mit verschiedenen Geschicklichkeitsspielen und im spielerischen Wettkampf konnten die Kinder auch aktiv am Geschehen des Balls teilnehmen. Und wenn dann hin und wieder der Süßigkeitengeist die Kinder mit Guzzle beglückte, war vor der Bühne kein Platz mehr frei. Sportlich ging es mit Vorführungen der Kindern der verschiedenen Turnabteilungen weiter. Sei es mit Tänzen, als Piratenbande oder als Schwimmgruppe – alle hatten ihren Spaß und den Kindern war die Freude anzusehen.

Neben diesen Programmpunkten gab es zwischendurch noch einige Polonaisen, und Stationen, wo die Kinder Spielen oder Basteln konnten und die verkleideten Kinder tobten und tanzten zur Fasnetsmusik.  Mit Pommes, Chicken Nuggets, Leberkäswecken sowie einer Vielfalt von Kuchen wurde auch bestens für die Verpflegung von Akteuren und Ballbesucher gesorgt. Die Jugendabteilung des TSV hat hier wieder einen aufwendigen tollen Kinderball durchgeführt, der Neukirch wie in den vergangenen Jahre bereicherte. Der Dank um das Organisationsteam Elke Motz, Ulla Minje und Briska Schupp gilt den vielen Helfern ohne die diese Veranstaltung so nicht möglich gewesen wäre. Schön war auch, dass viele Jugendliche aus den Abteilungen einen großen Beitrag zum Gelingen des Kinderballs beitrugen. Wenn Jugendliche Verantwortung übernehmen und tatkräftig mithelfen, weiß man, dass man mit der eigenen Jugendarbeit auf dem richtigen Weg ist. Namentlich möchte sich der Veranstalter  insbesondere bei den Sponsoren, Lebensmittel Schlegel und der Bärenapotheke bedanken. Danke auch an Albrecht Hofer, der mit Rat und Tat zur Seite stand.