Eriskircher Riedlauf 2024 1

Bei der 16. Wiederauflage des Eriskircher Riedlaufs waren 301 Läuferinnen und Läufer am Start. Es galt, 7,5 oder 15 km zu überwinden, mit und ohne Zeitnahme; bei den Schülerläufen waren es 1,9 km. Der leichte Regen vor dem Start zu den Hauptläufen über 7,5 und 15 Kilometer sorgte dafür, dass die Temperaturen im angenehmen Bereich blieben. Er hielt sich aber minutengenau an die Anweisungen des Wetterradars und verzog sich wenige Minuten nach dem Start. Später schlich sich auch noch die Sonne durch die Wolkenränder durch. Es gab wie immer nur eine Gesamt- und keine Altersklassenwertung.

Vom TSV Neukirch waren bei den 7,5 km mit am Start:

Riccardo Kardinal (0:31:43 Std.), Gesamt Platz 2; Dieter Joos (0:40:07 Std). Platz 27;

Nach 15 km kamen die Frauen ins Ziel:

Edith Klingseis (1:23:15 Std.), Gesamt Platz 5; Susanne Bichelmeier (1:26:45 Std.), Platz 9;

Roswitha Deschler (1:35:46 Std.), Platz 12; Magda Joos (ohne Zeitnahme)

Am Samstag, den 13. April 2024 fand zum 7. Mal der Leiblachlauf in Hergensweiler statt. Neben dem Hauptlauf über 11,4 km und 210 Höhenmeter (HM) wurde wieder eine Kurzstrecke mit 7,4 km und 130 HM angeboten.

Silvesterlauf 2

 

Dieses Mal fand der Silvesterlauf aus organisatorischen Gründen einen Tag früher statt - über 50 laufbegeisterte männliche und weibliche Walker und Jogger haben beim 17. Silvesterlauf des TSV Neukirch wieder mitgemacht; die Sonne schien und die Temperaturen waren angenehm mild.

3 Länder Halbmarathon 2023 1

Vergangenen Sonntag war es wieder soweit: Um 10:30 Uhr starteten 8500 Männer und Frauen bei herrlichem Spätsommerwetter vom Lindauer Hafen aus in den Disziplinen Marathon, Halbmarathon, Viertelmarathon, Staffel und Nordic Walking. Das war Teilnehmerrekord!

Dieses Jahr gab es nach langer Zeit wieder eine 10-km-Distanz, der sogenannte Dorflauf, bei dem folgende TSV-Neukirch-Läufer erfolgreich teilnahmen:

Nach 4 Jahren konnte nun endlich wieder der Frauenlauf in Vogt stattfinden, und es fanden sich gleich sieben begeisterte Läuferinnen und eine Walkerin des TSV Neukirch. Das Event fand sonst immer im September statt, dieses Jahr nun ausnahmsweise im Juli. Bei sommerlichen 37 °C begann um 09:45 Uhr das Warm-up mit Dehnen und Aufwärmen, und um 10 Uhr fiel der Startschuss für die 300 Teilnehmerinnen in den Disziplinen Laufen, Walking und Nordic Walking. Die 7 km lange Strecke führte überwiegend durch den Wald, was an diesem Tag als besonders angenehm empfunden wurde. Als kleines Dankeschön für 20 Jahre Frauenlauf gab es ein Running Multifunktionstuch in den Farben der T-Shirts der vergangenen Jahre sowie einen Piccolo-Sekt für jede Teilnehmerin.

Frauenlauf Vogt 2023 1

Dabei waren: Magda Joos, Roswitha Deschler, Teresa Nuber, Edith Klingseis (AK Plaltz 1), Ulrike Wachter, Susanne Bichelmeier (AK Platz 2),

Margarete Schupp (Walking AK Platz 1), Anett Woyde.

 

Frauenlauf Vogt 2023 2

 

Eriskircher Riedlauf 2023 1

Auch dieses Jahr gab es wieder zwei Distanzen zur Auswahl: 7,5 und 15 km, jeweils mit und ohne Zeitnahme. Pünktlich um 11:30 Uhr machten sich etwa 170 Läufer bei fast schon sommerlichen Temperaturen auf den Weg. Vom Lauftreff Neukirch waren Riccardo Kardinal, Olaf Kranz, Susanne Bichelmeier und Edith Klingseis für die 15 km am Start. Der Weg führte zunächst ein Stück durch den Tettnanger Wald, bevor es dann am Bahngleis entlang Richtung Friedrichshafen ging. Anschließend führte der Weg zurück durch das wunderschöne Eriskircher Ried; Start und Ziel waren an der Eriskircher Sporthalle. Nach den Ehrungen der Sieger, Vergabe der Preise und Urkunden, dem Küren der Dorfmeister, hatten alle Teilnehmer und Besucher noch die Gelegenheit, bei Kaffee und Kuchen, Bier, Würstchen und Steaks zusammenzuhocken und diesen herrlichen Sonnentag zu genießen.

Folgende Zeiten erzielten die Neukircher Läufer:

Riccardo Kardinal (1:05:45 Std., 9. Platz gesamt)

Edith Klingseis (1:20:25 Std., 6. Platz gesamt), Susanne Bichelmeier (1:22:04 Std., 7. Platz gesamt)

 

Am 26.03.23 nahm Andi Natterer in Freiburg an seinem ersten Marathon teil.

Er lief die 42 km lange Strecke in einer Zeit von 03:42:27 Std.

Wir gratulieren ihm ganz herzlich zu diesem großartigen Erfolg!!

 

Freiburger Marathon 1