Drucken

Herren I: Gelungener Saisonauftakt

Am vergangenen Wochenende reiste die erste Herrenmannschaft zu ihrem ersten Saisonspiel nach Christazhofen. Neukirch war aufgrund der Tatsache, dass man in der vergangenen Saison aus der Bezirksklasse in die darunter liegende Kreisliga A abgestiegen war, als leichter Favorit anzusehen.

Die Eingangsdoppel begannen bereits spannend. Während sich das Doppel Egelhofer/Wizemann souverän in drei Sätzen durchsetzen konnte. Musste sowohl das Doppel Stocker/Wilke, als auch das Doppel Machelett Frauke/Machelett Thomas über fünf Sätze gehen. Letztlich konnten sich aber beide Doppel durchsetzen, was dem TSV eine 3:0 Führung einbrachte. Im Anschluss gewannen dann auch Egelhofer, Stocker und Wizemann in Folge, womit die Führung auf 6:0 ausgebaut werden konnte. Bei diesem Stand musste sich dann allerdings Thomas Machelett seinem Gegner geschlagen geben. Frauke Machelett konnte aber sogleich den alten Abstand wieder herstellen. Anschließend musste sich aber André Wilke seinem Gegner geschlagen geben. Damit führte der TSV Neukirch mit 7:2 Punkten.

Im Anschluss sorgten Egelhofer und Stocker noch für die beiden fehlenden Punkte, womit ein klarer 9:2 Erfolg feststand. 

Herren II: Niederlage in Wangen

Zum ersten Saisonspiel konnte die zweite Mannschaft des TSV Neukirch leider nur mit 5 Mann gegen Wangen V antreten. Nachdem mehrere Spieler aus diversen Gründen absagen mussten, war leider sehr kurzfristig niemand mehr "aufzutreiben". Die Gastgeber waren somit automatisch in der Favoritenrolle, da alleine durch den fehlenden Spieler bereits 3 Punkte an Wangen verschenkt werden mussten.

Die Eingangsdoppel liefen dann auch gleich ernüchternd für den TSV. Beide Doppel gingen verloren und somit stand es inkl. des verschenkten Eingangsdoppels aus TSV Sicht bereits 0:3. In den Einzeln lief es im ersten Durchgang etwas besser. T. Salomon, E. Kübler und Ch. Stocker konnten punkten, was das Zwischenergebnis aber nur unwesentlich beeinflusste: 3:6 aus TSV Sicht. In der zweiten Runde konnte T. Salomon zwar nochmal auf 4:6 verkürzen, die restlichen Einzel gingen dann aber leider - teilweise extrem knapp im 5. Satz - alle an Wangen. Zum Auftakt der Saison 2014/2015 stand im Endergebnis somit eine 4:9 Niederlage. Bleibt zu hoffen, dass die Truppe am kommenden Spieltag vollzählig antreten kann und so die ersten Punkte unter Dach und Fach gebracht werden.

Zugriffe: 1304