Drucken

Herren III: SV Weiler III - TSV Neukirch III 9:4

Die Partie bei den aufstiegsambitionierten Gastgebern endete mit dem erwartet deutlichen Sieg für die "Hausherren". Nach den ersten fünf absolvierten Spielen sah es für den TSV ganz düster aus, denn außer einem einem einzigen gewonnenen Satz stand zu diesem Zeitpunkt noch nichts zu Buche. Salomen/Kübler, Schmidt/Schwyter als auch Brühl/Kollmann verloren allesamt ihr Eingangsdoppel und auch das vordere Paarkreuz mit Markus Schmidt und Thomas Salomon konnte im ersten Durchgang außer einem Zuwachs an Erfahrung nichts ernten.

In den darauffolgenden Paarungen ging es dann bedeutend  spannender zu - Eugen Kübler siegte im Fünften, Heinz Brühl unterlag im selben knapp und das hintere Paarkreuz mit Clemens Kollmann und Florian Schwyter behielt jeweils im Entscheidungssatz die Oberhand. So keimte beim Zwischenstand von 3:6 aus Neukircher Sicht etwas Hoffnung auf. Diese war auch berechtigt, denn Th. Salomon konnte seinen zweiten Gegner überzeugend mit 3:0 von der Platte schießen.

Doch  leider war an dieser Stelle der Hoffnungsschimmer der Gäste auch schon wieder erloschen, denn Markus Schmidt wie auch Heinz Brühl und Eugen Kübler mussten sich danach der Spielstärke ihrer Gegner beugen.

Zugriffe: 1541