Drucken

Sonnenschein, leichte Bewölkung, hervorragende Organisation, alles war angerichtet vom Kressbronner Organisationsteam. Auch wenn in diesem Jahr nicht ganz so viele Läufer am Start waren wie im vergangenen Jahr, was  der Veranstaltung aber keinen Abbruch tat.

Zeitgleich an diesem Wochenende war eben auch der Einstein-Marathon in Ulm. Läufer aus 21 Nationen waren am Start. Darunter Länder wie Mexico, Brasilien, Vietnam und Australien. Sieben Verpflegungsstellen waren eingerichtet, Massagen nach dem Lauf inklusive. 524 Läufer gingen beim Halbmarathon (21,1 Kilometer) an den Start. Vom Neukircher Laufteam waren folgende Teilnehmer dabei:

Olaf Kranz (01:36:10 Std., AK Platz 13, gesamt 85), Dieter Joos (01:46:13 Std., AK Platz 3, gesamt 190)

Gülsi Seidel (02:00:22 Std., AK Platz 15, gesamt 373)

Dieter machte in seiner AK einen hervorragenden 3. Platz und durfte einen Preis entgegen nehmen. Herzlichen Glückwunsch!!!

Zugriffe: 110