Drucken

Das erste große Event im Jahr 2014 war wieder der „Kinderball“, den die Jugendabteilung des TSV Neukirch mit großem Eifer ausgerichtet hat.  Auch die Volleyball-Jugend war wieder tatkräftig dabei. Die beiden Trainingstermine, jeden Dienstag zwischen 19.00 Uhr und 20.30 Uhr und jeden Donnerstag zwischen 17.00 Uhr und 19.00 Uhr, sind gut besucht und werden nur durch besondere Ereignisse, wie Theater- und Musikproben, sowie im Winter dem Training der Fußballkinder etwas eingeschränkt.

Bei der Besichtigung des Beach-Volleyballplatzes im Frühjahr ist uns erneut das immer wiederkehrende Problem sofort ins Auge gestochen. Trotz Abdeckung des Platzes fiel wieder eine Unmenge an Tierhinterlassenschaften auf und unter der Plane auf. Wir haben uns entschlossen, in diesem Jahr keine Trainingsstunden auf dem Platz abzuhalten.

An den Wochenenden 09.05.2014 bis 11.05.2014 und 30.05.2014 bis 01.06.2014 haben die Jugendlichen Alina Gottemeier und Pascal Minje die Ausbildung zum „JuniorAssistent Volleyball“ erfolgreich abgeschlossen. 

Am 28. und 29. Juni 2014 haben wir am 18. Gaudi-Volleyball- Turnier der „Neukircher Hexentröpfle“ am Düngemittellager teilgenommen. Leider spielte das Wetter nicht mit, so dass am Sonntag keine Spiele stattfinden konnten. Von 22 gemeldeten Mannschaften erreichten wir einen sehr guten 10. Platz, gegenüber dem letzten Jahr eine Steigerung von 3 Plätzen.

Volleyball-Turnier der Hexentröpfle

Volleyball-Team

Das Turnier in Oberteuringen am Anfang der Sommerferien musste leider wegen fehlender Beteiligung abgesagt werden.

Nach den Sommerferien haben wir uns entschlossen, Kinder im Alter ab etwa 10 Jahren ins Trainingsprogramm aufzunehmen. Mit insgesamt 4 Kindern, 2 Mädchen und 2 Jungs, haben wir begonnen,  mit leichtem Training die Teilnehmer an den Ball zu gewöhnen.

Leider konnten wir in diesem Jahr keine Kinder für die Spiele des VfB Friedrichshafen stellen, vielleicht klappt es ja im kommenden Jahr.

Zu guter Letzt möchten wir Danke sagen an alle, die uns unterstützt haben, insbesondere dem TSV Neukirch, der uns wieder ermöglicht hat, Jugendliche ausbilden zu lassen. Danke auch an die Jugendlichen, die  an den Ausbildungen teilgenommen und sich für den Verein eingesetzt haben.

 

Sebastian Schmid
Adolf Lutz

Zugriffe: 912