Drucken

2013 hatten wir in der Walkinggruppe neben den wöchentlichen Lauftreffen verschiedene Highlights. So konnten wir den Jubiläumsweg des Bodenseekreises abschließen.

Es begann mit dem Nordic Walking-Tag in Hergensweiler:

8 Neukircher Teilnehmer beim 5. Nordic Walking Tag in Hergensweiler

Hergensweiler

v.li.: Fritz Stohr, Freddy Breyer, Helma Stohr, Max  Schläfle, Hildegard Breyer, Klara Viertel, Georg Eisenbach, hinter der Kamera: Michael Ries

Alle nahmen die 12,5 km unter die Stöcke. Dadurch erreichte die Gruppe den 2. Platz für die zurückgelegte Gesamtstrecke.

Weitere überörtliche Veranstaltungen:

22.09.13 Frauenlauf in Vogt  ( 7,7 km )
  Margarete Schupp

Jubiläumsweg Bodenseekreis

Dieses Jahr hatten wir uns vorgenommen, den Jubiläumsweg des Bodenseekreises mit den Etappen 5 + 6 abzuschließen.

5. Etappe – Heiligenberg-Owingen – 20km

Zunächst nahmen wir am 25.06.13 die 5. Etappe von Heiligenberg nach Owingen in Angriff.
15 WalkerInnen trafen sich bei unsicherem Wetter und brachen trotzdem auf. Mit dem Pkw fuhren wir nach Heiligenberg.

5. Etappe

Hier begannen wir die 20 km nach Owingen. Zunächst ging es über nasses Gras und rutschige Wege durch den Friedwald bei Heiligenberg. An dieser Beerdigungsstätte sind Tafeln an verschiedenen Bäumen angebracht, die auf die Namen der Verstorbenen hinweisen, die bei dem jeweiligen Baum begraben sind.

Über versch. Aussichtsmöglichkeiten ins Salemer Tal und den Bodensee erreichten wir die wunderschön gelegene Kapelle Maria im Stein. Sie wurde in einem Tobel direkt an einen Felsen gebaut.

5. Etappe

Nach einer ausgiebigen Pause durchquerten wir weiter das Salemer Tal und stiegen zur Ortschaft Hohen Bodmann hinauf. Hier erklommen wir den Turm mit einer herrlichen Aussicht über das Tal und den Bodensee bis in die Schweiz.

In Hohen Bodmann steht die wohl älteste Linde Deutschlands (1000 Jahre). Leider wurde ihr Wurzelwerk durch Straßenarbeiten so ramponiert, dass sie nur noch eine Lebenserwartung von 50 – 60 Jahren hat.

Von hier aus nahmen wir die letzten 4 km nach Owingen in Angriff.

Von Owingen fuhren wir mit dem Bus zurück nach Heiligenberg und von dort nach einer ausgiebigen Kaffepause zurück.

6.Etappe – Owingen-Überlingen 20 km

13 WalkerInnen fuhren bei regnerischem Wetter am 25.10.13 mit dem Pkw nach Owingen.

Trotz leichten Regens begannen wir unsere Tour. Der Regen hörte aber bald auf und wir hatten gutes Wanderwetter.

6. Etappe

Dieser Abschnitt hat zu Beginn nicht die Aussichtspunkte oder Highlights wie die beiden vorherigen Etappen.

Über Felder / Wiesen und durch Wälder mussten wir auch hier zwei größere Anstiege bewältigen bis wir gegen Mittag den Haldenhof über dem Bodensee erreichten.

6. Etappe

Von hier aus ging es dann oberhalb des Sees in Richtung Überlingen, vorbei am Hödinger Tobel und am Salem College an die Stadtgrenze Überlingen. Hier durchquerten wir das Maiengericht, einen Felstobel mitten in Goldbach, wanderten anschließend am Seeufer entlang bis zum Endpunkt im Überlinger Hafen.

Mit dem Bus fuhren wir zurück nach Owingen. Nach einer Kaffeepause kehrten wir zurück.

Abteilungsversammlung / Jahresabschluss

Am Freitag, 22.11.13, traf sich der Lauftreff, Jogger und Walker, im Vereinsheim des TSV zur Abteilungsversammlung und gleichzeitig zum Jahresabschluss.

Unser Abteilungsleiter Dieter Joos gab zunächst einen Jahresrückblick für den Lauftreff und die Jogging-Gruppe.

Fritz Stohr fasste das Jahr für die Walking-Gruppe zusammen.

Bei den anstehenden Wahlen gab Dieter Joos nach 10 Jahren die Abteilungsleitung ab. Als neue Abteilungsleiterin wurde einstimmig Edith Klingseis gewählt. Fritz Stohr wurde als Stellvertreter ( seit 2001 ) bestätigt.

Anschließend wurden die Ereignisse des Jahres mit Bildern / Filmen in Erinnerung gerufen.

9. Silvesterlauf 2013 - Tolles Wetter – Rekordbeteiligung

Besser geht’s nicht, oder doch beim Jubiläumslauf 2014?

Bei schönstem Sonnenschein machten sich über 70 Laufbegeisterte auf, um das Jahr 2013 läuferisch ausklingen zu lassen.

Jogger, Walker, Nordic Walker und Familien mit Kinderwagen nahmen die einstündige Strecke unter die Beine (TSV Vereinsheim– Bechenhütten – Lustensbach – Goppertsweiler- Matzenweiler- Gunzenweiler – TSV Vereinsheim ).

Silvesterlauf

Die Wege waren frei, herrlicher Sonnenschein und nicht zu kalt. In der Zwischenzeit hatten Helma und Klara im Vereinsheim einen Imbiss vorbereitet, der den Silvesterlauf abschloss.

Wir bedanken uns bei allen, die diesen 9.Silvesterlauf durch ihre Teilnahme, die Vorbereitung und Bewirtung zu einem perfekten Jahresabschluss gemacht haben.

Die Walkinggruppe hat immer Platz für neue Gesichter, in jeder Leistungsstufe und jedem Alter.

Treffpunkt: Holzweiher ( bei jedem Wetter )
Zeit: Dienstag, 09.00 h
  Freitag, 15.00 h ( Winterzeit ) – 18.00 h ( Sommerzeit )

 

Wolfgang Viertel

Zugriffe: 1511