Drucken

Nach den Sommerferien im September 2013 haben wir wieder mit den Volleyballtrainings begonnen. Jeden Dienstag zwischen 18.45 Uhr und 20.30 Uhr und jeden Donnerstag zwischen 18.00 Uhr und 19.30 Uhr  trainieren wir in der Turn- und Festhalle in Neukirch. An schönen Tagen nutzten wir das Beach-Volleyballfeld beim Sportplatz.

Wie in den vergangenen Jahren durfte die Jugendabteilung des TSV bei der Ausrichtung des „Kinderballs“ auf die Mithilfe der Volleyballabteilung zählen.

Im Frühjahr 2013 hat Sebastian Schmid an zwei Wochenenden an einem „Junior-Trainer“-Seminar teilgenommen.  Er ist nun in der Lage, selbstständig Übungsstunden zu leiten. Wir freuen uns auf diese tatkräftige Unterstützung. Für das kommende Jahr würden wir gerne einen weiteren Jugendlichen auf einen Lehrgang entsenden, damit wir unser Ziel, eine neue Anfängergruppe zu gründen, in die Tat umsetzen könnten

Am 29. und 30. Juni 2013 haben wir nach mehrjähriger Pause wieder am Gaudi-Volleyball-Turnier der „Neukircher Hexentröpfle“ teilgenommen. Nach einer hervorragenden Vorrunde konnten wir von insgesamt 21 teilnehmenden Mannschaften einen für uns sehr guten 13. Platz herausspielen.

alt

Insgesamt betrachtet ein tolles Ergebnis, wenn man bedenkt, dass der Großteil der Jugendlichen noch keine Volleyball-Turniererfahrung hatte. Man konnte aber deutlich feststellen, dass unsere Spieler kämpfen konnten und auch Spaß am Spielen hatten. Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Herausforderung.

Zweimal wurden unsere Volleyballer vom VfB Friedrichshafen als Helfer angefordert. Am 22.11.2013 spielten die Young Stars gegen Fellbach, hierbei wurden  unsere Neulinge eingesetzt. Sie wurden von den Verantwortlichen des VfB Friedrichshafen für ihren Einsatz gelobt.  Am Mittwoch, dem 29.01.2014 dürfen wir beim Bundesliga-Spiel Friedrichshafen gegen Bottrop mit dabei sein. Die Teilnahme am CL-Spiel FN-Istanbul mussten wir leider wegen Teilnehmermangel absagen. An solchen Spielen dürfen nur Personen teilnehmen, die eine längere Erfahrung bei den Bundesligaspielen haben und die auch von den Verantwortlichen des VfB Friedrichshafen für geeignet gehalten werden.

 

Sebastian Abt
Adolf Lutz

 

Zugriffe: 1180