Drucken

Abteilung „Volleyball“

Im Jahre 2011 hatten wir anfangs noch an den Rundenspielen teilgenommen. Da aber immer mehr Teilnehmer ihrem Schulabschluss entgegen kamen war die Teilnahme an den Spielen recht dürftig. Nur ein einziges Spiel wurde gewonnen, welches aber wegen fehlender weiblicher Spieler als „verloren“ gewertet werden musste. So beendeten wir die Spielsaison mit dem letzten Platz. Die Teilnahme an Volleyballturnieren war wegen Spielmangels ebenfalls nicht mehr durchführbar. Trotzdem kann man sagen, dass wir immer Spaß am Volleyballspielen hatten.

Während der Sommerferien wurde das Volleyballfeld am Sportplatz intensiv genutzt. Es wurde manchmal bis zum Einbruch der Dunkelheit gespielt.

 

Nach den Sommerferien 2011 wurde der Trainingsbetrieb umgestellt.

Da wir infolge Studienaufnahme, Arbeitsplatz- und Wohnungswechsel 10 Abgänge von jungen Erwachsenen zu verkraften hatten, konnte der Spielbetrieb nur mit Erwachsenen und Jugendlichen nicht mehr aufrecht erhalten werden. Wir mussten zum einen die Teilnahme an den Rundenspielen einstellen, zum anderen haben wir uns entschlossen, dass die verbliebenen größeren Jugendlichen zusammen mit den Kindern trainieren.

Da uns auch die bisherigen Trainer Michael Rudolph, Burak Altug und Alexander Stärk verlassen hatten, musste auch ein neues Trainer-Team gefunden werden. Wir sind äußerst glücklich mit Sebastian Abt jemanden gefunden zu haben, der bereit war diese Aufgabe zu übernehmen.

Zweimal wurden die Kinder vom VfB Friedrichshafen in die Volleyball-Arena zu einem CEV-Champions League Spiel eingeladen. Am 12.01.2011 hat der VfB gegen die Mannschaft aus Trentino und am 26.10.2011 gegen die Mannschaft aus Lennik gespielt.Die Kinder wurden als Ballholer, Mopper und Quickmopper eingesetzt. Nach Spielende wurden auf dem Spielfeld die eingesetzten Kinder zusammen mit den Volleyballstars des VfB Friedrichshafen fotografiert. Nach Beendigung ihrer Arbeit durften sie in den VIP-Bereich, wo sich die Spieler und besondere Gäste aufhalten. Sie wurden dort mit Kuchen belohnt.

Kurz vor Weihnachten hat uns die Fan-Betreuerin des VfB Friedrichshafen, Frau Rita Schlieper überrascht. Als Dank für die mehrmalige Teilnahme und Unterstützung des VfB Friedrichshafen hat Sie jedem Kind ein Trikot des VfB-Friedrichshafen geschenkt.

Seit Beginn der Sommerferien trainiert die Volleyballgruppe immer am Dienstag zwischen 19:00 Uhr und 20:30 Uhr, sowie am Freitag zwischen 18:00 Uhr und 20:00 Uhr.

Zu guter Letzt möchten wir uns bei den bisherigen Trainern Michael, Burak und Alexander bedanken und wünschen ihnen für die weitere Zukunft das allerbeste. Sie haben die Kinder in den vergangenen Jahren sehr gut vorbereitet und aufgebaut, so dass wir unser Training mit großer Freude fortfahren können. Wir hoffen natürlich, dass wir den einen oder anderen in ihren Ferien bei uns begrüßen dürfen.

 

Adolf Lutz

Abteilungsleiter und Co-Trainer

 

PS: Bilder und Berichte der vergangenen Saison können auf der Homepage des TSV Neukirch unter der Abteilung Volleyball eingesehen werden.

Zugriffe: 1276