Drucken

Wie immer nach dem Jahreswechsel wurde mit den sportlichen Aktivitäten in der Turnhalle Neukirch begonnen. Wir treffen uns immer Dienstags von 20.30 bis 22.00 Uhr, um uns mit Hallenhockey, Gymnastik und Volleyball fit zu halten.

Zum Neukircher Fasnetsumzug wurde wieder eine Verpflegungsstation im Hofraum Klas aufgebaut. Bei super schönem Wetter wurden wieder Pizzas und Getränke verkauft.

Am 28. April fand im TSV Vereinsheim unsere Jahreshauptversammlung statt. Nach dem Rückblick ins Jahr 2008 wurde das Jahresprogramm für 2009 erstellt. Die Termine mit den vielseitigen Aktivitäten wurden dann im Jedermannkalender veröffentlicht.

Unsere geplante Mountainbike und Bergtour Ende Juni fiel leider sprichwörtlich ins Wasser.

Am 25 Juli wurde das traditionelle Familienfest am neuen Grillplatz auf dem Sportgelände in Neukirch durchgeführt. Bei herrlichem Sommerwetter wurde ausgiebig gegrillt und die 17 Teilnehmer waren von dem schön eingerichteten Grillplatz begeistert. Hier kann man schöne Feste feiern.

Unser Radeln in der Sommerpause kam leider etwas zu kurz. Wegen Urlaub und verschiedenen anderen Aktivitäten wurden nur 2 kleinere Touren unternommen.

Die Jedermänner am Comer See

Mitte September starteten wir zu unserem Bergwochenende an den Comer See. Nach herrlicher Fahrt über den Splügen-Pass kamen wir gegen 19 Uhr in Sorico an, wo wir dann unsere Ferienwohnungen bezogen. Im Restaurant war dann auch schon das Büffet aufgebaut, wobei alle nach Herzenslust die italienischen Spezialitäten genossen. Der Tag wurde dann mit viel Rotwein beendet. Nach dem Frühstück wurde entschieden, eine Tour in ein Seitental am Nordrand des Comer Sees zu unternehmen. Codera heißt der Hauptort des Tales und liegt 600 Höhenmeter über dem See. Das Tal zu erforschen war unsere Absicht. Nach beschwerlichem Aufstieg erreichten wir Codera und genossen die landestypischen Speisen und Getränke in einer einfachen Osteria. Auf abenteuerlichen Wegen durch Schluchten und Brücken wurde der Rückweg in Angriff genommen. Die Eindrücke des Tages wurden dann am abendlichen Buffet reichlich diskutiert und mit Rotwein begossen. Am nächsten Tag machten wir bei herrlicher Sonne eine Bergtour auf den Hausberg in Sorico. Über Almen kamen wir auf einen Sattel wo wir dann über steileres Gelände und Fels den Gipfel des Sasso Canale ereichten. Mit einer ausgiebigen Gipfelrast und dem herrlichem Rundblick wurde wurden wir für die Strapazen des Aufstiegs entschädigt. Anschließend wurde der Abstieg in Angriff genommen und gegen 18 Uhr wurde die Heimreise angetreten. Herzlichen Dank an Günther für die perfekte Organisation des Bergwochenendes.

Die Jedermänner am Comer See

Im Dezember war die Sporthalle durch Theaterproben belegt. Diese Zeit wurde mit einem Gasthausbesuch in der Schöre überbrückt.

Für die zahlreiche Beteiligung beim Sportbetrieb sowie den übrigen Aktivitäten möchte ich mich bei allen Jedermännern bedanken.

Erich Kollmann
Zugriffe: 1455