Nach etwas mehr als vier Jahren hat Bruno Müller Mitte April seinen Abschied zum Saisonende bekannt gegeben.

Der beste Sturm der Liga mit nun 63 Toren hat wieder mit einem Kantersieg zuhause zugeschlagen.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase und einem unglücklichen Rückstand übernahm unser TSV mehr und mehr die Initiative und kam nach guter Vorarbeit von Sechser Andi "Toni" Butscher durch Samuel Nuber zum Ausgleich.

Ein wahres Torfestival wurde da den Zuschauern an einem herrlichen Sommer-Sonntag präsentiert.

Am 3. Mai konnte man drei ganz wichtige Punkte gegen die SGM Fischbach / Schnetzenhausen einfahren und den Mittelfeldplatz festigen.
Tore: (2')Jo Heine, (21',55',67') David Schupp, (40') Robin Wellhäuser.


Nach der Auswärtsniederlage in FN gg Dostluk muss man sich dieses Wochenende auch in Lindau geschlagen geben. Nach einem 0:1 Rückstand konnte Samy Nuber noch kurz vor der Pause ausgleichen. Nach der Pause jedoch gelang der Heimmannschaft ein schneller Doppelpack und schoss letztendlich nach knapp 70 Minuten den 4:1 Endstand. Die 2.

Bittere 3:2 Niederlage gg Dostluk

Leider konnte der TSV am Sonntag keine Punkte aus FN mitnehmen, obwohl man mindestens einen Punkt verdient hätte.

Trotz bestem Wetter, hat der Regen der letzten Tage doch seine Spuren hinterlassen und so wurde aus Vorsicht das Spiel der 2. Mannschaft kurzerhand abgesagt.

Beide Herrenmannschaften des TSV starten mit einem Sieg in die Rückrunde.

Der TSV siegt in Oberteuringen mit 4:1. In der 1. Halbzeit sah es allerdings gar nicht danach aus.

"Wir können nicht verhindern, dass der Tod einen Freund aus unserer Mitte reißt. Aber wir können sehr wohl verhindern, dass der Tod die Erinnerungen an diesen guten Menschen mitnimmt."

Martin Marschall (*2.11.1986, +15.03.2018)