Drucken

Wo soll man hier eigentlich anfangen...

Was war das gestern für ein absolut geiler Saisonabschluss. Der TSV gewinnt sein 7. Spiel in Folge und schlägt die TSG Ailingen - Fussball knapp mit 2:1.


Dabei hat es angefangen als wären die Neukircher Mannen bereits in der Sommerpause beim baden. Nach einem Eckball gingen die Gäste nach nur vier Minuten mit 1:0 in Führung und hatten danach noch etliche Chancen zu erhöhen. Beim TSV klappte kaum etwas und die 1. Hälfte sollte man lieber vergessen. In der 2. HZ kam man besser in die Partie und konnte sich einige Male gefährlich vor das Gehäuse der Gäste kombinieren. Nach den Einwechslungen von Mrowetz und Zerlaut, gab es dann auch frischen Wind über links. Stefan Schupp schnupperte ordentlich am Ausgleich, als er nach etwa 70 Minuten mit einem Distanzschuss leider nur den Pfosten anvisierte. (wenigstens hat er nach dem Spiel das richtige Getränk anvisiert). Paar Minuten später tauchte Manuel Sauter nach starkem Vorstoß über links plötzlich vor dem Torwart auf, überwand diesen auch, doch sein Schuss konnte noch von der Linie gekratzt werden. In der 80. Minute dann spielten die zwei eingewechselten Blonden an der Eckfahne die komplette Ailinger Hintermannschaft schwindlig und schließlich fand Zerlauts Flanke Kopfballmonster Manu Sauter, der zentral aus sechs Metern einköpfte. Aufgrund der Leistungssteigerung in der 2. HZ durchaus verdient. Und der TSV hatte noch nicht genug. Nach gutem Pressing beim Spielaufbau der TSG stibitzte Robo Wellhäuser den Ball und spielte ihn auf Samy Nuber, der die Murmel in der 88. mit der Pike zum 2:1 in die Maschen bugsierte!!! Riesige Erleichterung und Freude bei Spielern und Fans. Und dann nochmal ein Highlight der Kategorie "Grandios": Ein großer Trainer verabschiedet sich und wechselt sich mit stolzen 56 Jahren nochmal selbst ein. Mit Bruno Müller im Mittelfeld ließ der TSV dann natürlich nichts mehr anbrennen und brachte den Sieg über die Ziellinie und landet am Ende der Saison auf dem internationalen Platz 4.
Team 2 verlor ihr Match mit 2:0 und auch unsere Damen mussten sich mit 5:0 geschlagen geben.
Was für ein Spektakel nochmal im Hüttenwaldstadion geboten wurde. Auch für unsere treuen Fans, denen wir an dieser Stelle ein ganz besonderes Dankeschön aussprechen wollen. Ihr habt uns weltklasse unterstützt und wir freuen uns schon auf nächste Saison, wenn es wieder heißt: TSV Neukirch, kämpfen und siegen!! Und natürlich auch nochmal an einen Trainer, der mit seinem Fussballfachwissen und seiner Motivation den TSV geprägt und ordentlich vorwärts gebracht hat. Wir wünschen dir alles gute Bruno! Auch an unsere Mädels hinter der Theke ein großes Danke für die tolle Bewirtung!
Den verdienten Urlaubsstart haben unsere Jungs wie immer gebührend zelebriert und genossen letztlich auch noch einen herrlichen Sonnenaufgang!
Soweit jetzt erstmal. Der TSV Neukirch verabschiedet sich in die Sommerpause, aber keine Angst, es folgen noch ein paar Nachberichte, wenn wir die 40 Kästen Bier verdaut haben.

Zugriffe: 241