Drucken

An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an die TSG Ailingen, die sich sehr kooperativ zeigten und dazu bereit erklärten das Spiel, welches eigentlich in Neukirch angesetzt war, zu sich auf den Ailinger Sportplatz zu verschieben.

Die 2. Mannschaft beginnt um 12:45, Team 1 legt dann um 14:30 nach. Die Statistik in den Duellen gegen den Aufsteiger spricht ganz klar für den TSV Neukirch. Aber was auf dem Papier steht, hat im Spiel gar keine Aussage. Christian Rist ist motiviert: "Wir haben im letzten Spiel beim VFB II echte Moral gezeigt und haben das Spiel in der 2. HZ gedreht. An diese Leistung wollen wir anknüpfen und die nächsten Auswärtspunkte einfahren".Stefan Schupp warnt: "Ailingen schlägt sich für einen Aufsteiger sehr gut. Und es kommt in Zukunft, dank der großartigen Jugendarbeit, noch einiges nach. Im Moment stehen sie 2 Punkte hinter uns, somit ist es quasi ein direktes Duell, welches wir unbedingt für uns entscheiden wollen." Coach Müller kann wieder auf einige Leistungsträger zurückgreifen: "Letztes Spiel liefen wir personell schon auf dem Zahnfleisch. Zum Glück konnten wir einige frühere Leistungsträger reaktivieren und haben das Spiel dann trotzdem gewonnen. Ein großes Lob an dieser Stelle nochmal. Am Sonntag kehrt der ein oder andere verletzte oder gesperrte Spieler zurück. Das Spiel wird wieder nur über Kampf, Wille und Einsatz enschieden".

Zugriffe: 135