Drucken

1:2 heißt der Spielstand am Ende in Friedrichshafen.

Und das zu Gunsten des TSV, trotz eines geschrumpften Kaders. Während der VFB II in der 1. HZ noch deutlich mehr Spielanteile hat und hoch verdient mit 1:0 in Führung ging, gehört die 2. HZ mehr den Gästen. Auch eine rote Karte für den Gastgeber kurz vor der Pause, als Max Weithase böse umgenommen wurde, hat dazu beigetragen. Aufgrund der Fürsorglichkeit unseres Andreas Nuber, der neben der Vorstandschaft, nun auch in die Rolle des Aushilfsspielers der 1. Mannschaft und des Mannschaftsarzt geschlüpft ist, konnte Max weiterspielen. Der TSV drückte mehr und erzielte ein vermeintliches Abseitstor, welches aberkannt wurde. In der 56. Minute dann die Erlösung. Manuel Sauter zieht nach Vorlage von Christian Rist aus gut 25m ab und erzielt den Ausgleichstreffer. Danach folgten weitere Chancen für den TSV durch Kapitän Wellhäuser und Sauter. Doch auch der VFB stellte das Fußballspielen nicht ein und so hielt Stehle in der 87. min mit einer Glanzparade den TSV im Spiel. Beinahe hat man das Match schon abgehakt, ehe Stefan Schupp in der 90.min den einlaufenden Sauter von der Seite hoch bediente und der Goalgetter, jetzt 9 Tore, zum 2:1 Sieg einnickte!!! Comebacker Leander Hofer voller Freude: "Das war ein unfassbar wichtiger Dreier, den wir etwas glücklich aber durch unseren Einsatz, vor allem in der 2. HZ, verdient haben. Es hat richtig Spaß gemacht, vielleicht werde ich mal wieder öfters im Training vorbeischauen" (zwinkert).
Der TSV steht nun nach 12 Spielen bei 18 Punkten und aktuell auf Platz 6. Achberg auf Platz 2 hat 20 Punkte. Fischbach steht auf Platz 11 mit 12 Punkten.
"Ich glaube, wir können zufrieden sein und jetzt erstmal ein gemütliches, verdientes Feierabendbier schlürfen... oder vier", sagt Matze Butscher.

Aufstellung: M. Stehle - M. Weithase (57. M. Wicker), M. Butscher, R. Wellhäuser, C. Rist - A. Butscher (80. N. Horb), T. Nuber, M. Sauter, S. Schupp, J. Heine - R. Schlenker (80. L. Hofer)
Mit so einer Bank kann man nur gewinnen...
Bank: T. Reger, N. Horb, M. Wicker, L. Hofer, A. Nuber

Zugriffe: 298