Drucken

Bei bestem Fußballwetter stand der TSV der hochmotivierten Gästemannschaft SV Oberteuringen gegenüber.

Neu zusammengewürfelt begann man durchaus selbstbewusst und konnte in der 10. Minute durch ein Eigentor zum 1:0 in Führung gehen, nachdem Torwart Stehle schnell schaltete und man sich mit schnellem, direkten Passspiel über links durchkombinieren konnte und Benjamin Butscher die Flanke in die Mitte brachte, wobei der Gegner den Ball selber einnickte. Doch danach stellte man das Fußballspielen ein. Die Gäste konnten in der Zentrale schalten und walten und rissen das Spiel mehr und mehr an sich. 10 Minuten nach der Führung vertendelt man den Ball und Oberteuringen nutzt diesen Fehler eiskalt aus. In der 40. Min lief man nach eigenem Einwurf in einen Konter und der Teuringer Spielführer durfte etwa 40m unbedrängt aufs Tor zulaufen und abschließen. Nach der Pause erwischte der TSV einen guten Start. Christian Rist bewies ein gutes Auge und spielte Manuel Sauter in den Lauf, der gekonnt am Keeper vorbei zum 2:2 einschob. Danach wurde das Spiel immer ruppiger und es gab viele gröbere Fouls. An einem daraus resultierenden Freistoß, der von Zoran Ostojic ausgeführt wurde, segelten gleich 3 Neukircher vorbei. Nur wenige Minuten später der nächste Aufreger: Manuel Sauter geht einem langen Ball hinterher, legt ihn mit dem Kopf am Torwart vorbei und wird dabei von diesem umgerammt. Klarer Elfmeter. Der Schiedsrichter entschied jedoch fälschlicherweise auf Stürmerfoul. So blieb es beim 2:2.
Fazit: Mit einem Quäntchen Glück hätte man wichtige 3 Punkte einfahren können, allerdings hat man selber zu viele Fehler, vor allem in der Zentrale im Spielaufbau, gemacht. Damit wäre der 3er auch nicht verdient.

Aufstellung: M. Stehle, T. Nuber, M. Butscher, R. Wellhäuser, B. Butscher - A. Butscher (67. Z. Ostojic (83. A Gauggel)), L. Mrowetz, C. Rist, M. Sauter, S. Nuber - R. Schlenker

Die 2. Mannschaft hat die 1. Hälfte verschlafen und kassierte nach individuellen Fehlern die Tore. Endstand 3:0.

Die Damenmannschaft konnte leider nicht an die Leistung des 1. Spieltages anknüpfen und verlor mit 4:1, wobei man nach 9 Minuten durch Sterk noch mit 1:0 in Führung ging.

Zugriffe: 82