Drucken

Einen erfolgreichen Tag durften die Fans des TSV Neukirch, die den Weg ins Hüttenwaldstadion gefunden haben, bestaunen und feiern.

Mit den Spielern und Verantwortlichen zusammen natürlich.
Zunächst wollen wir aber dem Spieler des SC Friedrichshafen, der sich am Knie schwer verletzt hat, alles Gute und eine schnelle Genesung wünschen!!!

Die erste halbe Stunde konnte der Aufsteiger noch gut mithalten, ehe der TSV das Tempo anzog. In der 40. Min wurde man dafür belohnt und nach einem Gewühle im Strafraum, war es Samuel Nuber, der nach einem Schuss von Max 'Mexe' Weithase als letzter am Ball war und das 1:0 erzielte. Danach hatte das Team um den neuen Kapitän Andreas 'Toni' Butscher, der seinen Bruder nach nur einem Spiel des Amtes beerben durfte, das Spiel mehr und mehr unter Kontrolle. Direkt nach der Pause stand abermals S. Nuber im Mittelpunkt, der nach einem langen Ball den Torwart umspielt und zum 2:0 einschiebt. In der 61. Min macht Manuel Sauter den Deckel drauf. Wieder nach einem langen Ball auf Ralph Schlenker, spielt dieser den Ball uneigennützig auf seinen jungen Kollegen quer und da klingelts! Danach verwaltete man das Ergebnis, konterte noch einige Male und dann war Schluss! 

Nach 2 Spielen bereits eine Prognose zu ziehen, wäre anmaßend, aber nach einem Blick auf die Tabelle und vor allem die einzelnen Begegnungen wird deutlich wie eng es werden könnte. Nächste Woche geht es zum Vfl Brochenzell. Ein sogenanntes Spitzenspiel!!! 😉

Aufstellung: M. Stehle - M. Weithase (90. D. Schupp), M. Butscher, C. Rist (69. A. Gauggel), B. Butscher - A. Butscher, T. Nuber, J. Heine (76. M. Rief), S. Nuber, M. Sauter - R. Schlenker

Die 2. Mannschaft des TSV unter Neucoach Nick Strassner konnte den ersten 3er einfahren. Nach einer roten Karte für die Gäste kurz vor der HZ, verwandelte Andi Igel den darauffolgenden Strafstoß. Mit dem Halbzeitpfiff erhöhte Kevin Nerz zum 2:0. Nach der Pause machte man das Spiel unnötig spannend und kassierte das 1:2, was auch der Endstand war.

Zugriffe: 123