Drucken

 

WAS FÜR EIN SPIEL!


Mit einem derartigen Kantersieg hat wohl kaum einer gerechnet.

Mit einem sage und schreibe 8:3 Auswärtssieg fertigte der TSV den SV Achberg ab. Dabei war das Spiel zunächst ausgeglichen und man hatte Glück, dass man nicht nach wenigen Minuten schon in Rückstand geriet. In der 22. Minute konnte dann David Schupp nach einem weltklasse Pass von Robin Wellhäuser zum 1:0 einnetzen. Zur Hälfte gehört das Tor allerdings auch der guten Seele des TSV, Sandy, die unserem Goalgetter noch einige motivierende Worte mit auf den Weg gegeben hat. Innerhalb der nächsten 5 Minuten erhöhten Samy Nuber, nach Zuspiel von Schupp auf 2:0 und der Kapitän Wellhäuser nach einem langen Ball von Mrowetz auf 3:0. Achberg schien danach wie gelähmt. Kurz vor der Pause traf Matthias WIcker per Elfer (herausgeholt von Schupp) zum 4:0. Ganz nach dem Motto: Mit vollem Karacho in die Mitte. Kurz nach der Pause schlug Hillebrand einen langen, tückisch angeschnittenen Ball, unter dem der Achberger Keeper einfach durchtauchte und Samy Nuber nur noch einschieben musste. Achberg traf danach zum 5:1, doch der TSV antwortete prompt und der frisch eingewechselte Manuel Sauter spielte mit viel Übersicht zurück auf Wellhäuser der überlegt einschob. In der 67. Minute legte wieder einmal Manuel Sauter uneigennützig quer auf Nuber und es klingelte zum 7:1. In der 70. Minute konnte Achberg per Foulelfmeter noch einmal verkürzen, ehe Nuber in der 73. ein unfassbar kurioses Tor gelang. Seine Hereingabe in den Strafraum war etwas verunglückt und der normalerweise souveräne Achberger Keeper wollte den Ball ins Aus gucken. Gelang ihm aber nicht. So prallte der Ball an den Pfosten und ging von seinem Bein dann ins Tor. Allgemein ein sehr gebrauchter Tag für den Schlussmann. Für Samuel Nuber war es der 11. Saisontreffer. In der 83. Minute traf nochmals die Heimmannschaft zum 8:3 Endstand.
Aufstellung:
Stehle -
Mrowetz, M. Butscher, Hillebrand (Möhrle, 80.), B. Butscher (Horb, 45.) -
A. Butscher, T. Nuber, Wicker (Sauter, 55.), Wellhäuser, S. Nuber -
D. Schupp (Heine, 60.)

Tore: 4x S. Nuber (Schupp, Hillebrand, Sauter); 2x Wellhäuser (Mrowetz, Sauter); Schupp (Wellhäuser); Wicker 11m (Schupp)

Presseartikel zum Kantersieg in Achberg: 
Schwäbische
Quelle: Schwäbische.de

Südkurier
Quelle: Südkurier

17523107 1296397550397283 9027812978734560895 n

17760965 1296397903730581 4920361674841675408 o

17761136 1296397767063928 7620433369614829359 o

Team 2 erzielte in der 90. Minute das 2:2 und so konnte man noch einen wichtigen Punkt aus Achberg entführen.
Tore: Silvio Fricker; Marc Kerschhaggel

Besonders erfreulich ist auch der Sieg der Damen. Mit einem 3:0 Heimsieg konnte man den letzten Tabellenplatz verlassen.

Tore: Lara Schröder, Julia Sterk, Magdalena Sauter

17637141 1296397360397302 4720721562256764216 o

Zugriffe: 304