Drucken

Verrücktes Spiel beim FC Dostluk FN... Trainer Bruno Müller wechselt sich selber ein!!!

FC Dostluk FN I -TSV Neukirch I      3:4

Tore: 1:0 (20.), 1:1 Nuber S. (31.), 1:2 Nuber S. (33.), 1:3 ET (41.), 2:3 (44.), 3:3 (65.), 3:4 Sauter M. (89.)

Gelb/Rot: Dostluk (90.), Rist C. (90.)

Für den TSV spielten: Stehle M., Nuber T., Butscher M., Mrowetz L., Butscher B. (68. Weithase M.), Butscher A. (52. Butscher A.), Zerlaut D., Schupp D. (90. Müller B.), Nuber S., Sauter M., Rist C.

Ein verrücktes Spiel sahen die Zuschauer in Friedrichshafen. Nach einem Rückstand traf Samuel

Nuber doppelt zur Führung nach Vorlagen von Sauter M. und Schupp D. Vier Minuten vor der Halbzeit ein Eigentor von Dostluk nach Freistoß von Manuel Sauter. Mit dem Halbzeitpfiff praktisch der Ausgleich, bei dem die Hintermannschaft des TSV nicht gut aussah. In der zweiten Hälfte war der FC Dostluk zuerst das bessere Team und glich aus. David Schupp mit zwei Pfostentreffer hatte heute nicht dass nötige Glück. Eine Minute vor der regulären Spielzeit macht nach schöner Vorarbeit von Stefan Schupp schließlich Manuel Sauter den Deckel drauf.
Coach Bruno Müller reagierte prombt und wechselte sich schließlich selber ein um den Sieg über die Zeit zu bringen.

Am Ende noch unschöne Szenen auf dem Sportgelände der Dostluker. Spieler und Ordner gingen zum Teil verbal den Schiedsrichter an, der sicherlich heute eine Ordentliche Figur machte.

 

FC Dostluk FN II - TSV Neukirch II     1:5

Tore: Nuber A. (4), Möhrle A.

Auch Team 2 gewann beim FC Dostluk. Dabei steuerte Andreas Nuber 4 Treffer bei.

Glückwunsch

Zugriffe: 489