Drucken

FV BAD WALDSEE - TSV NEUKIRCH     5:3 n.V.

‎Tore‬: 1:0 Keskin K. (15.), 1:1 Nuber S. (23.) Nach reg. Spielzeit

Elfmeterschießen: 1:2 Igel A., 2:2, 2:3 Butscher A., 3:3, 4:3, 5:3

Für‬ ‪den‬ ‪TSV‬ ‪‎spielten‬: Stehle M., Butscher A., Butscher M., Rist C., Hofer L. (86. Igel A.), Sauter M. (78. Hillebrand), Oberhauser M. (34. Mrowetz L.), Wellhäuser R., Horb N. (72. Nuber T.), Butscher B., Nuber S.

Nach dem Spiel ist es schwierig Worte zu finden nach diesem packenden Pokalfight. Neukirch war über die gesamte Spielzeit das bessere Team mit zahlreichen Chancen. Bad Waldsee machte bereits aus der ersten richtigen Chance den Führungstreffer. Nach einer Ecke nimmt Keskin den Ball Volley und hämmert ihn zur Führung ein. Neukirch nach dem Treffer aber wenig beeindruckt und kommt nur 8 Minuten später zum Ausgleich. Eine schöne Flanke auf Nuber S. der alleine auf den Torhüter zu läuft und mit einem sehenswerten Heber den Ausgleich markiert. Kurz danach bedient

Oberhauser den zentral stehenden Nuber, dieser mit schönem Pass nach außen auf den freistehenden Sauter. Dieser schließt direkt ab und scheitert am sehr guten Schlußman der Gastgeber. Nur fünf Minuten später erneut eine gute Gelegenheit für Sauter. Der Freistoß verfehlt nur Haarscharf das Tor. So ging es schließlich in die Pause. Kurz nach der Halbzeit ein Schuß aus zweiter Reihe von Waldsee der knapp über das Gehäuse ging. Danach aber wieder nur offensive Szenen durch Neukirch. Sauter und Nuber mit mehreren gefährlichen Szenen und schließlich war auch noch der Pfosten im Weg. Von Bad Waldsee kam außer 3 gefährliche Distanzschüsse nicht viel offensives. Diese durften sich nach 90 gespielten Minuten bei ihrem Torwart bedanken dass es zu einer Verlängerung kam. Auch hier hatte dieser den richtigen Riecher und parierte zwei Elfmeter unserer Schützen.
Den Frust sah man den Spielern ins Gesicht geschrieben nach dem verpassten Finale. Doch heute ging das bessere Team leer aus wie bereits gestern in der UCL auch Bayern München bitter erfahren musste.

Trotzdem können die Jungs stolz auf ihre Leistung sein und dem erreichten im Pokal. ‪KOPF‬ ‪‎HOCH

‎EINWEGEINZIELTSV

Zugriffe: 630