Drucken

TSV NEUKIRCH - TSV MECKENBEUREN    1:2

Tore: 1:0 Sauter M. (40.), 1:1 (52.), 1:2 (67.)

Für den TSV spielten: Stehle M., Horb N., Wellhäuser R., Butscher M., Butscher B., Butscher A. (75. Hillebrand P.), Mrowetz L. (86. Hofer L.), Nuber S., Sauter M., Rist C., Oberhauser M.

Die erste viertel Stunde war Meckenbeuren das spielbestimmende Team. Die Gäste kamen dabei öfter vor das Gehäuse der Müller Elf ohne wirklich gefährlich zu werden. Danach kam Neukirch wesentlich besser ins Spiel. Neukirch gestaltete das Spiel nun ausgeglichener und kam ebenfalls zu Gelegenheiten. Fünf Minuten vor der Pause war es soweit. Manuel Oberhauser mit einem schönen Pass auf Sauter. Dieser umspielt den Torwart und schob zur Führung ein. Zu diesem Zeitpunkt sicherlich nicht mehr unverdient. Nur drei Minuten später verpasste Neukirch das Ergebnis zu erhöhen. Sauter von außen quer auf Oberhauser, dieser bedient den freistehenden Nuber der leider am Torwart scheiterte. So ging es schließlich in die

Halbzeit. Danach versuchte Meckenbeuren wieder mehr Druck zu machen und wurde belohnt. Ein Befreiungsschlag der flach hinten raus gespielt wurde landete vor den Füßen der Gäste die aus ca 16 Meter zum Ausgleich trafen. Nur eine Minute später startete Neukirchs Rist alleine auf den Torwart zu und scheiterte ebenfalls wie schon zuvor Nuber. Die Führung wäre zu diesem Zeitpunkt mehr als verdient gewesen. So kam es wie es kommen musste. Neukirchs Torwart bekam den Ball hinten nicht richtig raus und dieser landete wie schon beim Ausgleich vor den Füßen von Meckenbeurens Büchelmaier. Dieser hatte keine Not und traf zur Führung. Neukirch versuchte am Schluss nochmals alles wurde aber nicht mehr belohnt.

Fazit: Neukirch hätte mindestens einen Punkt verdient gehabt. Meckenbeuren mit sehr viel Glück zum Sieg gegen eine sehr starke Neukircher Elf.

 

TSV Neukirch II - TSV Meckenbeuren II      1:3

Tor: Zöllner D.

Zugriffe: 620