Drucken

Vfl Brochenzell I - TSV Neukirch I         0:4

Tore: 0:1 Schupp D. (64min.), 0:2 Butscher B. (72min.), 0:3 Schupp D. (77min.), 0:4 Engin S. (89min.)
Zuschauer: 250
Für den TSV spielten: Stehle M., Butscher A., Mrowetz L., Butscher M., Butscher B., Nuber S., Hofer L., Schupp D. (86min. Hillebrand P.), Sauter M. (77min. Nuber T.), Igel A. (69min. Engin S.), Oberhauser M. (59min. Zerlaut D.)

Neukirch zeigt starke Leistung beim Favorit in Brochenzell und geht mehr als verdient als Sieger vom Platz. Rund 250 Zuschauer sahen bei schönstem Fußballwetter den Sieg der Elf um Bruno Müller. In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer über weite Strecken ein ausgeglichenes Spiel.

Torchancen waren eher mangelware. Kurz vor der Pause hatte Schupp eine Gelegenheit nach einem Freistoß von Samuel Nuber. Der Torwart konnte aber im Nachfassen klären. In der zweiten Halbzeit ging es erst gleich weiter. Beide Teams schenkten sich nichts in einem sehr kampfbetonten Spiel. Neukirch wurde mutiger und die Zuschauer sahen zum Teil schöne Kombinationen der Neukircher Elf. Die erste Chance in der zweiten Hälfte hatte aber Brochenzell nach einem Freistoß. Der daraus folgende Kopfball landete aber am Außennetz. Nach gut einer gespielten Stunde dann das erste Erfolgserlebnis. Schupp wird perfekt in Szene gesetzt und schießt eiskalt zur Führung ein. Danach sah man den Brochenzellern deutlich die Verunsicherung an. Nur wenige Minuten später wird Schupp schließlich zum Vorlagengeber. Dieser wird über außen von Samuel Nuber geschickt und sieht schließlich den mit aufgerückten Benjamin Butscher. Butscher lässt sich nicht zweimal bitten und trifft aus kurzer Distanz. Das war wohl die Vorentscheidung, da von Brochenzell nichts zwingendes mehr kam. Gute zehn Minuten vor Spielende war es schließlich wieder Schupp der den Unterschied machte. Der eingewechselte Daniel Zerlaut sieht den freilaufenden Schupp und bedient diesen mit einem perfekten Zuspiel. Schupp läuft freistehend auf den Torspieler aus Brochnzell zu und lässt diesem keine Chance. Mit dem Schlusspfiff setzt Neukirch noch einen obendrauf. Samuel Nuber setzt sich im Mittelfeld durch und sieht den freistehenden Engin der über außen freie Bahn aufs Tor hat. Engin schließt eiskalt ab und markiert somit den Endstand.

Fazit. Neukirch zeigte eines der besten Saisonspiele und schießt Brochnzell wie auch schon im Hinspiel ab. Starke Leistung des gesamten Teams. Jetzt gilt es noch einmal alles auf den Platz zu bringen wenn es kommenden Samstag zuhause beim letzten Spiel in diesem Jahr gegen Eriskirch geht.

Vfl Brochenzell II - TSV Neukirch II       4:1

Tor: Fricker S.

Zugriffe: 835