Drucken

TSV Berg III - TSV Neukirch I         3:5

Tore: 1:0 Altun A. (23min.), 1:1 Oberhauser M. (27min.), 2:1 Schmid S. (64min.), 3:1 Altun A. (70min.), 3:2 Schupp D. (79min.), 3:3 Gauggel A. (84min.), 3:4 Schupp D. (88min.), 3:5 Schupp D. (90min.)
Zuschauer: 50
Für den TSV spielten: Enz A., Buscher A. (78min. Gauggel A.), Butscher M., Hillebrand P., Nuber T., Nuber S., Engin S., Schupp D., Hofer L. (57min. Horb N.), Sauter M., Oberhauser M. (51min. Igel A.)

Personalsorgen stehen derzeit beim TSV an der Tagesordnung. Gleich 4 Spieler die letzte Woche noch in der Startelf standen mussten heute ersetzt werden. Darunter auch unser Torspieler Michael Stehle der sich unter der Woche im Training verletzt hat und vorraussichtlich in diesem Jahr nicht mehr zur Verfügung stehen wird. So musste man schließlich sämtliche Positionen ersetzen um in Berg zu bestehen. Auf dem etwas kleineren Kunstrasen in Berg sahen die Zuschauer in der ersten Halbzeit ein Spiel das von vielen Fehlpässen geprägt war. Berg zeigte sich über weite Strecken aggresiver und ging auch verdient in Führung. Kurz darauf konnte Oberhauser den Ausgleich erziehlen. Dieser wurde durch einen langen Ball von Hofer geschickt und traf mit etwas Glück freistehend vor dem Torwart zum Ausgleich. Bis zur Halbzeit konnten schließlich beide Mannschaften keine nennenswerten Chancen herausspielen. In der zweiten Halbzeit erstmal ein ähnliches Bild. Nach einer gespielten Stunde dann ein Doppelschlag von Berg. in der 64. und 70.Minute. Beides mal sah die Hintermannschaft unserer Elf nicht gerade gut aus. Durch Fehlpässe wurden die Berger stark gemacht die sich nicht zwei mal bitten liesen. Das war es wohl dachten die meisten Zuschauer nach diesem Doppelschlag. Doch irgendwie schaffte es der TSV doch noch Fussball zu spielen an diesem Nachmittag. David Schupp gelang der Anschlusstreffer nach schönem zuspiel über außen von Manuel Sauter. Und siehe da die Elf um Bruno Müller spielte auf einmal wieder Fußball. Nur kurz darauf gelang dem eingewechselten Gauggel der Ausgleich im Nachschuss. Jetzt wollte Neukirch mehr. Es war nun ein Anrennen auf das Berger Tor. Zwei Minuten vor Spielende ein schöner Pass über die Mitte von Matthias Butscher auf Stürmer Schupp. Dieser überlopt den Torwart und schiebt zur Führung ein. In den letzten Sekunden legte Schupp noch einen obendrauf. Engin bedient diesen über außen und Schupp markiert seinen dritten Treffer in diesem Spiel.

Fazit: Kein gutes Spiel in Berg, aber trotzdem Moral gezeigt. Es zeigt sich mal wieder was im Fußball alles möglich ist. Man darf ein Spiel nie Abschenken bevor es zuende ist.

Zweiter Sieg in Folge. Nächste Aufgabe nächste Woche in Fischbach. Kämpfen und Siegen...

Zugriffe: 744