Drucken

TSV Schlachters I - TSV Neukirch I          3:2

Tore: 1:0 Hermann (6min.), 2:0 Butz (27min.), 2:1 Butscher M. (30min.), 3:1 Praml (52min.), 3:2 Schupp D. (60min.)
Zuschauer: 200
Für den TSV spielten: Stehle M., Rist C. (81min. Nuber T.), Hofer L., Butscher M., Hillebrand P. (68min. Butscher A.), Schupp S., Sauter M., Nuber S., Mrowetz L., Oberhauser M. (71min. Horb N.), Schupp D.

Berg und Talfahrt kann nicht gestoppt werden. Erneut muss der TSV ein Niederlage hinnehmen die nicht nötig gewesen wäre. Gleich mit der ersten Chance geht Schlachters bereits in der 6 Minute in Führung. Nach einem Einwurf schläft die Hintermannschaft und so kann Hermann unbedrängt zur Führung einschieben. Danach kam unser TSV besser ins Spiel und erarbeitete sich Chance um Chance. Rist in der 11 Minute, kurz darauf Oberhauser und wenig später Nuber mit einer Chance die allesamt ungenutzt blieben. Es war noch nicht eine halbe Stunde gespielt da machte Schlachters aus der zweiten Chance ihr zweites Tor. Mit einem Kopfball wurde die komplette Neukircher Abwehr überbrückt und so kam Butz frei zum Schuss. Fast im Gegenzug nutze Neukirch endlich mal eine Chance. Nach einem Freistoß von Rist steht Abwehrspieler Butscher frei und köpft zum Anschluss ein. Mit dem Pausenpfiff hatte dann nochmal Stürmer David Schupp eine Chance die der Gästetorwart zunichte machte. Die zweite Halbzeit war erst wenige Minuten alt da versenkte Schlachters direkt ihre dritte Chance. Aus gut und gerne 45 Metern traf Praml zur 3:1 Führung. Dieser wurde an der Mittellinie nicht richtig attakiert und sah das unser Torwart Stehle zu weit aus dem Gehäuse stand. Sein Sonntagsschuß passte perfekt. Nach einer gespielten Stunde dann Neukirch erneut mit dem Anschluss. Nuber mit einem Eckball auf den langen Pfosten bei dem David Schupp alleine gelassen wurde und nicht lange fackelt. Neukirch warf nun nochmals alles nach vorne und wurde leider nicht belohnt. 

Fazit: Der Sieg war nicht ganz unverdient von Schlachters, da unsere Jungs beste Möglichkeiten ungenutzt liesen und Schlachters aus wenig viel machte. Gerade mal aus 4 guten Möglichkeiten machten die Gastgeber 3 Tore.

Es gilt die Devensive schleunigst zu Stabilisieren und die Chancen konsequenter zu nutzen.

Diese Saison läuft alles andere als Rund. Aber gerade in den kommenden Wochen sollte der Hebel schleunigst umgelegt werden, zumal man jetzt noch Spiele gegen die hinteren Mannschaften zu bestreiten hat.

#Auf gehts TSV... #kämpfen und #siegen... 

TSV Schlachters II - TSV Neukirch II      5:2

Tore:Heine J., Möhrle A.

Zugriffe: 835