Drucken

 

Schupp David mit 3 er Pack...  Neuzugang Zöllner Matchwinner...

TSV Neukirch I - SV Oberteuringen I       5:4

Tore: 1:0 Schupp D. (20min.), 2:0 Schupp D. (26min.), 2:1 Amann F. (47min.), 3:1 Oberhauser M. (49min.), 4:1 Schupp D. (56min.), 4:2 ET (62min.), 4:3 Amann D. (73min.), 4:4 Nasic H. (77min.), 5:4 Zöllner D. (87min.)
Für den TSV spielten: Stehle M., Hofer L. (87min. Hillebrand P.), Mrowetz L., Butscher M., Schupp S. (73min. Horb N.), Nuber S., Rist C. (75min. Butscher A.), Schupp D. (86min. Zöllner D.), Sauter M., Igel A., Oberhauser M.

Bis zur 20 Spielminute sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie ehe David Schupp mit einem sensationellen Tor per Volleyschuß aus gut 25 Meter aus spitzem Winkel zur Führung traf. Neukirch war nun präsenter und erhöhten nur 6 Minuten später auf 2:0. Lukas Mrowetz mit einem Befreiungsschlag den David Schupp am besten zu nutzen wusste. Mit einem sehenswerten Heber über den Torwart traf er zum zweiten mal am heutigen Nachmittag. Vor der Pause passierte anschließend nicht mehr viel und so ging die Elf um Bruno Müller mit einer verdienten Führung in die Halbzeit. Hälfte zwei begann allerdings bitter. Bereits in der 47 Minute gelang Oberteuringen durch einen Freistoß der an Mauer und Abwehr vorbei den Weg ins Tor fand. Neukirch ließ sich aber nicht beirren und gab weiterhin Gas. Fast im Gegenzug behauptet Schupp den Ball an der Mittellinie und spielte perfekt in die Schnittstelle auf Oberhauser. Dieser ließ dem Torwart keine Chance und schob den Ball ein. Neukirch machte munter weiter und nutzte direkt die nächste Gelegenheit. Andreas Igel bedient David Schupp mit einem schönen Pass und dieser spielt den Torwart aus und traf zum 4:1. Danach sollte man meinen das Spiel ist gelaufen doch es kam ganz anderst. Die Gäste gaben nicht auf und machten unbeirrt weiter. In der 62 Minute traf Oberteuringen erneut durch einen Standard bei dem unsere Abwehrreihen nicht gut aussahen. Neukirch verlor mittlerweile völlig den Faden obwohl man deutlich vorne lag. Eine viertel Stunde vor Spielende traf Gästespieler Daniel Amann erneut durch einen Standard per Kopf zum Anschluss. Neukirch wurde nun immer nervöser was Oberteuringen sichtlich beflügelte. Denn nur weitere 4 Minuten später traf der eingewechselte Nasic zum Ausgleich. Dieser lässt die Abwehrreihen unserer Elf alt aussehen und versetzte die Zuschauer unter Schock. Oberteuringen setzte nun alles auf eine Karte und spielte sehr offen. Diese eine Chance wusste am heutigen Tag unsere Elf zu nutzen. Oberhauser Manuel tankte sich über außen durch und spielte einen perfekten Pass auf den erst eingewechselten Zöllner der sich nicht zwei mal bitten ließ und zum Sieg einschob.
Was für ein Spiel am heutigen Sonntag im Hüttenwaldstadion. Nicht unverdient aber nach dem Spielverlauf trotzdem nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen.

Neukirch schob sich dadurch zwei Plätze nach oben auf den 8. Tabellenplatz. Jetzt gilt es unbedingt dran zu bleiben und weiterhin Gas zu geben um bis zum Winter noch auf einem vernünftigen Tabellenplatz zu stehen.
Auf geht's TSV ... kämpfen und siegen ...

TSV Neukirch II - SV Oberteuringen II      0:2

 

Zugriffe: 921